In Deutschland studieren zahlreiche Türken an Universitäten und Fachhochschulen. Doch viele türkische Mitbürger wollen nach Studienabschluss zurück in die Heimat. Mehr als 36 Prozent sehen laut einer Befragung ihre berufliche Zukunft nicht in Deutschland und glauben eher an eine Karriere im eigenen Land. Repräsentativ ist das Ergebnis allerdings nicht, denn die türkischen Studentenzahlen schwanken stark, ebenso verändert sich die Wirtschaftslage. Einen besonderen Stellenwert nimmt die Sehnsucht nach der Heimat ein. Mehr als 40 Prozent der türkischen Studenten fühlen sich in Deutschland nicht so wohl wie im Heimatland.
Ay yildiz

Sehnsucht nach der Familie

Türkische Studenten, die nach ihrem akademischen Abschluss in die Türkei abwandern wollen, nennen nicht nur berufliche Gründe, sondern auch die Sehnsucht nach der Familie. Um den Kontakt aufrechtzuerhalten, telefonieren Studierende oft und lange mit den Lieben in der Heimat. Leider sprengen die Telefonkosten das Budget vieler Studenten. Abhilfe schaffen Prepaid-Tarife von ayyildiz, ein Düsseldorfer Mobilfunkbetreiber der E-Plus-Unternehmensgruppe, der sich auf deutsch-türkische Tarife spezialisiert hat. Wer günstig und ohne Zeitdruck mit Eltern, Großeltern und Geschwistern plaudern will, profitiert von maßgeschneiderten Tarifoptionen für jeden Bedarf. Der Kundenservice spricht sowohl Deutsch als auch Türkisch – eine Erleichterung für alle, die noch Schwierigkeiten mit der deutschen Sprache haben. Besonders männliche Akademiker wünschen sich eine schnelle Rückkehr in die Heimat, bei den Frauen dominieren eher berufliche Gründe.

Türkische Studentinnen denken praktisch

Türkische Studentinnen denken praktisch und glauben, dass sie sich in der Türkei schneller eine Existenz als in Deutschland aufbauen können. Zwar spielt auch das Heimatgefühl eine große Rolle, die beruflichen Aussichten sind jedoch der Hauptgrund für eine Rückkehr. Doch nicht alle treibt es zurück an den Bosporus. Viele junge Türken bleiben in Deutschland und sind nach dem Studium in gut bezahlten Positionen tätig. Türkische Akademiker, die mehrere Jahre in Deutschland arbeiten, gewöhnen sich an ihre neue Heimat und fühlen sich in beiden Ländern zuhause. Ob Jungakademiker nach dem Studium in Deutschland wieder abwandern oder in der neuen Heimat bleiben, kann nur jeder für sich entscheiden. Der Kontakt mit den Verwandten funktioniert dank moderner Kommunikationslösungen und günstiger Tarife jedenfalls reibungslos – vielleicht ein Anreiz, um für längere Zeit in Deutschland die Zelte aufzuschlagen.