Das Leben geht mit Aufgaben einher. Diese müssen bestmöglich erfüllt werden, und dafür können unterschiedliche Hilfsmittel verwendet werden. Meist gelingt die perfekte Bewältigung der Aufgaben nur, wenn die richtigen Hilfsmittel verwendet werden, weil sie sonst einfach zu schwierig zu meistern sind.

Dies kann an verschiedenen Beispielen gesehen werden, und in der Praxis ist es in allen Lebenssituationen zu beobachten. Wenn beispielsweise die Reifen eines Autos gewechselt werden müssen, dann kann dies relativ schnell mit den passenden Werkzeugen gelingen. Dafür wird dann ein Schlüssel zum Abmontieren der Radkappen und eine Hebebühne benötigt. Wer über diese Hilfsmittel nicht verfügt, kann die Aufgabe trotzdem erledigen, aber die Aufgabe wird somit um einiges schwieriger.

Leider machen sehr viele Menschen genau diesen Fehler, sodass sie nicht die richtigen effizienten Werkzeuge für ihre Aufgaben nutzen und sich das Leben deshalb schwierig machen.

Optimierung im Alltag

Der Alltag beginnt meist am Morgen mit dem Erwachen aus dem Schlaf. Für viele Menschen ist dies bereits ein schwerer Schritt, da sie zu wenig oder schlechten Schlaf bekommen. Genau an diesem Punkt sollte dann der oben schon genannte Ansatz zum Tragen kommen: Um den allnächtlichen Schlaf zu verbessern, muss erst einmal ein gutes, ergonomisch abgestimmtes Bett im Schlafzimmer stehen. Manche Matratzen können den Schlaf deutlich verbessern, sodass der Schlaf erholsamer und besser für das körperliche Empfinden ist. Ähnlich ist es mit den Zeiten, in denen sich die Bettruhe finden lässt. Ein individuell passender Schlafrhythmus sollte gefunden werden, damit nicht jede Nacht Probleme beim Ein- und Durchschlafen auftreten.

Nach dem Aufwachen und Aufstehen schließt sich bei den meisten Menschen auch bald schon die Arbeit an, die in den meisten Fällen ebenfalls verbesserbar ist. Am Arbeitsplatz kann aber nicht jeder Faktor persönlich beeinflusst werden, da z. B. beim firmeneinheitlichen Arbeiten mit einem Dokumentenmanagementsystem viele Faktoren von den Chefs vorgegeben werden und die Arbeitnehmer sich unbedingt daran halten sollten. Manche Aspekte können aber von einem selber bestimmt werden – und diese sollten dann natürlich auf jeden Fall in Angriff genommen werden. Dazu zählt beispielsweise eine nützliche Zeiteinteilung. Meist findet der größte Stress zum Beginn und ganz am Ende statt, sodass man an diesen beiden Zeitpunkten optimieren könnte. Nicht nur für knapp kalkulierende Start-ups ist es ratsam, sich vor dem Anpacken einer Aufgabe ein wenig Zeit zu nehmen, um diese sinnvoll Schritt für Schritt zu planen und sich so einen entspannten Einstieg in die Arbeit zu ermöglichen. Gleiches gilt auch für den Abschluss der Arbeit, sodass dafür immer mehr als genügend Zeit mit eingeplant werden sollte.

Weitere Faktoren werden meist von den führenden Mitarbeitern vorgegeben, aber diese können sie auch bestmöglich für ihre Kollegen organisieren. In einem IT-Unternehmen ist es beispielsweise nützlich, wenn ein PRTG Network Monitor implementiert wird, damit generell ein verbesserter und vereinfachter Überblick über die gesamte Arbeitssituation besteht. In anderen Bereichen gibt es ebenfalls zahlreiche und vor allem lohnenswerte Möglichkeiten, um Arbeitsprojekte effizienter zu gestalten und damit deutlich zu optimieren.