Die Kommunikation im Unternehmen wird immer herausfordernder. Dies liegt zum einen an der Größe des Unternehmens, zum anderen Teil wird aber auch das Phänomen der sozialen Elemente unterschätzt. Heute bauen viele Unternehmen immer noch ihre Kommunikationsstrategie ohne die Einbindung der sozialen Kanäle ein. Darunter leider auch die SEO-Strategie, wobei im Endresultat auch keine vernünftige SEO Analyse mehr möglich ist. Man muss bei diesem Thema auch etwas weiter ausholen, um die komplexe Themenlage zu verstehen. Die Kommunikationsstrategie innerhalb des Unternehmens läuft auch heute noch weitgehend über E-Mail und Telefon. Selbst wenn man den Tischnachbar kontaktieren möchte, wird ein E-Mail verfasst, obwohl man sich nur vom Schreibtisch erheben müsste. Es gibt zwar mehrere Angebote, die es erleichtern, auch Produkte innerhalb des Unternehmens mittels eines sozialen Firmennetzwerkes zu erreichen, leider ist der Erfolg jedoch nur sehr dürftig. Es liegt an der Geschäftsführung, die notwendigen Strukturen diesbezüglich zu erfassen und weitgehend Autonomie innerhalb des Unternehmens zu generieren. Damit die Kommunikation im Unternehmen reibungslos funktioniert, müssen beide Elemente ausgebaut werden. Einerseits muss die persönliche Kommunikation zwischen den Kollegen, bzw. zwischen den Mitarbeitern und der Geschäftsführung, forciert werden, andererseits geht es darum, dass auch das Internet genutzt wird, um die betriebsinterne Kommunikation ins 21. Jahrhundert zu bringen.

Vorteile einer starken Kommunikationsstrategie für Unternehmen

Im Grunde genommen ist eine gute Strategie der Schlüssel zum geschäftlichen Erfolg eines Unternehmens. Es geht darum, alle Informationen transparent aufzuzeigen und die entsprechenden Informationen an die richtigen Adressaten weiterzuleiten. Vor allem dürfen Informationen nur an jene Adressaten gehen, für die sie bestimmt sind. Man muss auch die Strategie der Unternehmenskommunikation direkt mit der gesamten Geschäftsstrategie in Verbindung bringen. Das eine Element lässt sich nicht durch den alleinigen Aufbau meistern. Es sollte innerhalb des strategischen Planes auch alle Geschäftsziele beinhalten.

Aufbauplan für eine erfolgreiche Kommunikationsstrategie

Der Aufbau der Kommunikation erfolgt im Bereich der Strategie der Führungskräfte. Man geht davon aus, dass die Kommunikation immer von der Führungsebene ausgehen wird. Damit auch an alle Adressaten die richtigen Informationen gelangen können, müssen dafür erst die Voraussetzungen geschaffen werden. Man identifiziert in einem ersten Schritt also die Ziele der einzelnen Führungskräfte. Dabei ist zu verstehen, welche konkreten Vorstellungen jede Führungskraft mit der Zukunft des Unternehmens verbindet.